CUIPO STONE

TECHNISCH

Quarz ist eines der härtesten Mineralien der Erde.
CUIPO STONE-Quarzplatten werden aus 93 % Quarz, 7 % Harz und Pigment unter Hochdruckvakuumbedingungen hergestellt.
Daher wird er auch als technischer Stein, künstlicher Stein oder künstlicher Quarzstein bezeichnet.

Aber es hat alle Vorteile anderer Steine ohne seine Nachteile, porenfrei, schmutzabweisend, extrem langlebig, hitzebeständig, strapazierfähig.
Naturstein wie Marmor, Granit oder Mineralwerkstoff..., sie können leicht Kratzer und Flecken bekommen, erfordern häufige Pflege.
Daher wird Quarzstein immer beliebter, um eine zuverlässige Wahl für Arbeitsplatten, Waschtische und andere Platten zu sein.

TECHNISCHE SPEZIFIKATION

TESTGEGENSTÄNDE TESTMETHODEN TESTERGEBNISSE
Scheinbare Dichte EN14617-1:2005 2340kg/mᶟ
Wasseraufnahme EN14617-1:2005 0,03 %
Biegefestigkeit EN14617-2:2008 49,9 MPa
Wärmeschockbeständigkeit EN14617-6:2005 Massenverlust: 0,03 %
Rutschfestigkeit (poliert) EN14231:2003 RV „trocken“: 63 SRV „nass“: 14
Abriebfestigkeit (poliert) EN14617-4:2005 23,8 mm
Schlagfestigkeit EN14617-9:2005 4.38J
Chemische Resistenz EN14617-10:2005 Die Oberflächenbeschaffenheit wird durch die Reagenzien nicht beeinträchtigt
Linearer Wärmeausdehnungskoeffizient EN14617-11:2005 28,20 x 10⁻⁶/⁰C
Mohs-Härte EN101 7 Mohs
Hohe Temperatur. Widerstand ASTM E84 Keine Risse, keine Blasenbildung, keine Farbunterschiede
Farbechtheits- und Alterungstest (200h)
  Keine Rissbildung, keine Rissbildung, keine Blasenbildung, ΔΕ ist 1,68
Spiegelglanz ASTM D523-08 55

 

PFLEGE & WARTUNG
Die Pflege von Quarzoberflächen ist einfach, einfach mit einem weichen Baumwolltuch und warmem Wasser abwaschen, bei Bedarf eine milde Seife verwenden.

Wie alle Steinmaterialien kann Quarzstein durch plötzliche und schnelle Temperaturänderungen beschädigt werden; Quarzstein ist auch in keiner Form chemikalienbeständig oder bruchsicher. Damit Ihre Küche langlebig und schön bleibt, achten Sie bitte auf die Oberfläche.



Was NICHT zu tun ist

* Stellen Sie heiße Töpfe und Pfannen nicht direkt auf die Oberfläche; (Eine Unterlage oder Untersetzer zwischen Arbeitsplatte und heißem Gegenstand reicht aus.)

* Verwenden Sie Ihre Quarzoberfläche nicht und setzen Sie sie keinen starken Chemikalien oder Lösungsmitteln aus, die ihre physikalischen Eigenschaften beeinträchtigen können
(z. B. Bleichmittel, Ofen- oder Spülmaschinenreiniger usw. Wenn Ihre Oberfläche versehentlich einem dieser schädlichen Produkte ausgesetzt wurde, spülen Sie sie sofort mit Wasser ab, um den Effekt zu neutralisieren.)

*Nicht direkt auf der Oberfläche schneiden. (Verwenden Sie bitte ein Schneidebrett)

Quarzstein ist kein strukturelles Stützprodukt. 20 mm und 30 mm Dicke sind für Arbeitsplatten und müssen unterstützt werden. 12 mm Dicke sind für Oberflächenveredelungen wie Wände, Wannen- und Duschumrandungen und Kamine.